• Grabgestaltung

  • „Man lebt zweimal: das erste Mal in Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung“
    (Honore de Balzac, 1799 – 1850)

    Der Wunsch nach einem Ort, an dem man dem Verstorbenen nahe sein kann und sich seiner erinnern kann, ist in nahezu jedem Menschen vorhanden.

    Der Prozess eines individuell gestalteten Grabsteines kann den Hinterbliebenen zudem bei der Trauerbewältigung unterstützen. In den vorbereitenden Gesprächen mit uns geben Sie uns die Möglichkeiten mehr über den Verstorbenen zu erfahren. Viele persönliche Merkmale lassen sich so in der Auswahl des Materials oder der Ornamente ausdrücken und geben dem Denkmal eine persönliche Note.